0

¡Viva España! – Spanien mit Format

Spanien und nichts als Spanien!

¡Viva España! ist Hochglanz im Internet. Wir haben Format und Linie und erklären auch warum. Sieben Rubriken hat sich ¡Viva España! gegeben, denn es braucht Form und Richtung, das Thema, dem man sich verschrieben hat, geordnet zu präsentieren. Um selber den roten Faden nicht zu verlieren und sich bei all dem Interessanten, das sich da draussen in Spanien tut, im Fokus zu bleiben. Vor allem aber dem Leser den komprimierten Überblick zu geben, sich leichter zu suchen, was ihn wirklich interessiert.

¡Viva España! wird von Menschen in Spanien gemacht. Nicht irgendwelche Menschen. Menschen, die aus Liebe zu und Sehnsucht nach Spanien nicht anders konnten, als ihre Koffer zu packen, um in diesem fantastische Land zu leben. Nicht als Extranjero oder Gringo in einem Reservat. Im echten Spanien, unter Spaniern mit ihnen und unterwegs sind Spanien jeden Tag neu zu entdecken.

Dieses Magazin teilt ihre Entdeckungen in Wort und Bild und möchte die Begeisterung für dieses fantastische Land weiter geben. In Hochglanz – das ist der Anspruch. ¡Plus ultra! – Nichts weniger.

Reisen.

Reisen in Spanien hat meist auch mit Wasser zu tun.

Reisen in Spanien hat oft auch mit Wasser zu tun.

Gehen Sie mit ¡Viva España! auf spanische Entdeckungsreise, auf der iberischen Halbinsel, den Balearen oder Kanarischen Inseln. Spanien ist überaus reich an unterschiedlichsten Landschaftsformen von atemberaubender Schönheit: Traumhafte Strände finden sich genauso wie beeindruckende Berglandschaften und weites Kulturland. In diese ganzen landschaftlichen Schönheiten ist Jahrhunderte alte Kultur eingebettet, wunderbar erhalten. Mittelalterliche Bergdörfer wie Fornalutx auf Mallorca oder Handelsmetropolen wie Cadiz, Sevilla oder Barcelona. Reisende durch Spanien können sich in einer romantischen und idyllischen Welt wiederfinden, auf pulsierende Moderne eingebettet in wunderbare Geschichte in Barcelona stossen, als Pilger, Radfahrer oder Wanderer weite, einsame Landstriche von fantastischer Schönheit durchstreifen oder einfach nur an einem Bilderbuch Strand liegen.

Spanien ist einzigartig und viele Menschen werden durch seine Weite und Unberührtheit angezogen. Spanien ist der Fläche nach 30% grösser als Deutschland mit 40% weniger Einwohnern. Tummeln sich in Deutschland auf einem km² 226 Einwohner sind es in Spanien hingegen nur ganze 96. Daher war und ist Spanien immer schon als Rückzugsgebiet bei Künstlern, Menschen, die in sich gehen wollen oder einfach nur ganz ungestörte Erholung suchen, beliebtes Reise- und Lebensziel. Dazu kommt das herrliche und milde Klima, welches das ganze Jahr über anhält und die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Menschen.

Die Rubrik Reisen nimmt Sie in die schönsten Gegenden Spaniens mit. Sie möchte Ideen liefern, um Spanien zu erkunden und zu erleben.

Kultur + Lifestyle.

Kaum ein Land verbindet Tradition und Modernität so perfekt wie Spanien.

Kaum ein Land verbindet Tradition und Modernität so perfekt wie Spanien.

Wenige Länder Europas waren in der Lage ihre Kultur so gut zu erhalten wie Spanien, ohne den Weg in die Moderne zu verpassen. Bevorteilt durch das geschickte Taktieren General Francos im 2. Weltkrieg, mit allen Seiten ein gutes und für Spanien vorteilhaftes Verhältnis zu pflegen, entging Spanien deutschen wie alliierten Bombardements und so wurden der herrlichen spanischen Bausubstanz britische und deutsche Schicksale erspart. Was nach der Reconquista in Spanien zu Bruch ging, dafür waren die Putschisten unter Franco verantwortlich, die beispielsweise den widerspenstigen Katalanen im Spanischen Bürgerkrieg, mit über 200 Bombardements auf Barcelona, so einiges ihrer Stadt zerstörten.

Der spanische Lifestyle unterscheidet sich regional stark, was bei den unterschiedlichen Volksgruppen verständlich ist. Einen kleinsten gemeinsamen Nenner gibt es aber schon: Familie, Stolz und Lebenslust. Alle Spanier sind grosse Familienmenschen und der Zusammenhalt ist auch heute noch so stark wie eh und je. Nur so konnte bisher die hohe Jugendarbeitslosigkeit gemeistert werden. Von jedem Familienmitglied wird erwartet, dass es einen Beitrag leistet, was es auch sein mag. Keiner wird fallen gelassen. Und dann der sprichwörtlich spanische Stolz, Stolz auf die Nation und der eigene Stolz Haltung zu bewahren und sein Ansehen nicht zu verlieren. Vor allem auch beim Feiern, das in Spanien so wichtig ist. Man kennt den Punkt, wo es genug ist und man besser nach Hause geht. Interessant ist auch, wie der Nationalstolz ausgelebt wird, ganz ohne Arroganz oder indem andere “runtergemacht” werden. Man ist so überzeugt, eine einzigartige Nation zu sein, dass man es gar nicht mehr für notwendig empfindet, es mit Arroganz zu unterlegen. Das wäre dem Spanier auch dauerhaft zu anstrengend.

Die andere Seite des Lifestyles, die Arbeit, wird von Region zu Region unterschiedlich wichtig genommen. Die Katalanen gelten als überaus fleissig und geschäftstüchtig und das sind sie auch. Arbeiten und wirtschaftlicher Erfolg ist bei ihnen sehr wichtig. Sie selbst sehen sich als Zerrissene zwischen Ehrgeiz und Lebenslust, dem „seny y rauxa“. Auf dem kanarischen Archipel sieht dies schon anders aus. Hier hält man es mit dem Arbeiten eher auf kleiner Flamme, hat auch keine grossen Ambitionen zu überaus grossem Reichtum zu gelangen und ist lieber recht früh in der Woche mit der Familie am Strand und führt ein angenehmes Leben. Wirtschaftlich umtriebige Menschen in Santa Cruz de Tenerife oder Las Palmas de Gran Canaria sind oft katalanischer Herkunft oder aus alten kastilischen Geschlechtern, die in Zeiten des Zuckerrohr-Booms Vermögen machten. Der Ehrgeiz wird weiter gegeben und die Kinder nach Barcelona zum Studieren geschickt. Das Verhältnis der Spanier zur Arbeit ist ein interessantes und sehr vielschichtiges.

Kultur + Lifestyle, dieses interessante Spannungsfeld ist Thema dieser Rubrik.

Geniessen.

Gewürze für die Herstelling einer klassischen Mojo Salsa.

Genuss in Spanien ist vielfältig: Sonne + Strand, Essen + Trinken, ausgelassene Fiestas und mehr!

Der Begriff „Genuss“ hat für jeden Menschen eine andere Bedeutung. Für einen ist es das Essen, für andere ausgelassenes Feiern. Geniessen kann man viel. Es hängt rein vom Betrachter ab, was Genuss ist.

Die Rubrik Geniessen widmet sich den sinnlichen Genüssen, von denen es in Spanien aussergewöhnlich viele gibt aus der Geschichte heraus, als Schmelztiegel unterschiedlichster Kulturen. Ob vom Vorderorient inspiriert den Turrón, den speziellen Türkischen Honig, nach dem vor allem Katalanen zu Weihnachtszeit ganz verrückt sind, oder die vielen kreolische Einschläge in der spanischen Küche mit wunderbar gewürztem und scharfem Essen. Spanien ist eine Entdeckungsreise für alle Sinne.

Land + Menschen.

Die Sonne Spaniens inspiriert seit jeher Menschen.

Die Sonne Spaniens inspiriert seit jeher Menschen.

Spanien ist ein prägendes Land. Die intensive Sonne, die Weite, das Meer und die Berge, ein Brennpunkt und Widerstreit zwischen unterschiedlichsten Kulturen, Sprachen, Völkern, Religionen und mehr. „Den Spanier“ gibt es nicht. Spanier sind ein buntes Völkergemisch aus Galiziern, Katalanen, Kastiliern, Basken, Römern, Mauren, Juden, Karthagern, Phöniziern, Griechen, Kelten, nordafrikanischen und kanarischen Sklaven, Sklaven aus Lateinamerika und noch vielen anderen. Wahrscheinlich ist Spanien die am buntesten gemischte Region Europas. Überraschend, wie gut das funktioniert. Das erklärt vielleicht die grosse Aufgeschlossenheit gegenüber Fremden und die Offenheit. Völlig untypisch für ein konservatives, streng katholisches Land, dass seine Traditionen so hoch hält. Spanien ist speziell.

Diese Offenheit und Mischung brachte viele Künstler hervor, Designer, Ingenieure, Stargastronomen, Oscar Preisträger oder gefeierte Formel I und Motorrad Stars. Spanien ist besonders vielseitig, auch wenn das auf den ersten Blick von aussen gar nicht so wirkt. Fernando Alonso, Penélope Cruz, Salvador Dalí, Joan Miró, Pablo Picasso, Francisco de Goy, Miguel de Cervantes, Francisco Pizarro, Isaac Peral, Miguel de Unamuno, Cristóbal Colón, Manuel Iradier, Hernán Cortés, Ferran Adrià, Cristóbal Balenciaga und viele andere klingende Namen hat man im Ohr. Der letzte, der einem wohl einfallen würde Alejandro Finisterre, der 1937 das Tischfußball erfand. So vielseitig ist Spanien.

Diese Rubrik berichtet von diesem besonderen Land + Menschen.

Aktiv.

Aktiv in Spanien: Kitesurfen, Wellenreiten, Windsurfen, Biken, Trekking, Motorradtouren und mehr.

Spanien – landschaftlich und klimatisch ein Paradies für aktive Menschen!

Spanien ist ein optimales Land für aktive Menschen. Das Leben spielt sich zu jeder Jahreszeit im Freien ab. Ein Land, das klimatisch begünstigt ist und sich über mehr als 20 Breitengrade erstreckt. Dazu kommt die enorme landschaftliche Vielfalt: Endlose Strände mit Wind und Wellen für Wassersportler, Berge und Gebirgsregionen für Alpinisten, Trecker, Kletterer und Schifahrer, endlose Weiten für Enduro-Fahrer, altes Kulturland für Pilger und mehr. Irgendeine Ecke Spaniens, der Kanaren oder Balearen bietet ganz sicher genau die richtigen Bedingungen, was immer man auch machen möchte.

Aktiv darf nicht nur auf Sport, Bewegung und Abenteuer reduziert werden. Spanien ist eines der kulturreichsten Länder Europas. Aktiv in Kunst, Geschichte, Forschung, Wissenschaft, Design, Theater, Tanz, Musik – es ist Treffpunkt der Welt ob in der pulsierenden und unvergleichlich jungen Metropole Barcelona, in Salamanca oder dem märchenhaften Cadiz und Jerez de la Frontera. Madrid ist natürlich aussen vor.

Und natürlich die Fiestas. Ob man es klassisch liebt in Pamplona oder Musikfestivals für moderne Musik in Madrid, Barcelona oder Bilbao. Irgendwo, so geht am Strand, ist immer gerade ein Festival, wird gefeiert, denn der Spanier arbeitet um zu leben und das reichlich.

Aktiv sein ist das Thema dieser Rubrik.

Sehnsucht.

In vielen Menschen weckt Spanien unbändige Sehnsucht. Nach Sonne und Strand, Freiheit, Lebenslust.

In vielen Menschen weckt Spanien unbändige Sehnsucht. Nach Sonne und Strand, Freiheit, Lebenslust.

Spanien löst bei vielen Menschen Sehnsucht aus. Nach Sonne, feinem, weissen Sand an Stränden mit türkisfarbenem Wasser, nach endlos weiten Ebenen, die das Gefühl von Freiheit vermitteln, innerer Einkehr, der menschlichen Herzlichkeit, die man im Norden Europas in dieser Form recht selten findet, der Lust zu feiern, der Unbeschwertheit, keiner naiven, aber dem Wunsch, egal wie es im Leben gerade läuft, fröhliche Stunden zu verbringen, die Lust auf Genuss und zu ignorieren, ob man ein paar Kilo zunimmt und trotzdem noch ungeniert an den Strand zu gehen. Das ist wahrlich Spanien.

Dieses Gesamtpaket aus Klima, Landschaft, Lebensart, Genussliebe, engen sozialen Bindungen, Kultur, Geschichte, Lebensfreude erzeugt ein Flair, das einen mitreisst. Spätnachts noch im Freien zu sitzen, zu essen, das Meer zu hören und zu riechen, zu lachen, Sorgen zu vergessen und Lebenslust zu spüren. Das geht an keinem spurlos vorbei, der das so nicht kennt. Und reisst man dann nach Hause, dann bleibt dieses Gefühl nicht zurück. Es reist mit. Man denkt sich, warum kann das nicht immer so sein. Das ist die Sehnsucht.

Sehnsucht, das Gefühl, wenn Menschen an Spanien denken, ist das Thema dieser Rubrik.

Service.

Service für Spanienbesucher, Langzeiturlauber und Residente. Alles, was man wissen sollte und muss.

Spanien ist anders – alles, was Sie wissen sollten.

Man hört es oft: „Bei uns ist das aber so.“ Das mag schon sein, nur in Spanien ist nicht „bei uns“. In Spanien gelten andere Regeln und die sind so verschieden, dass man sich mit ihnen befassen sollte, wenn man vor hat, etwas länger in Spanien zu bleiben. Vieles ist zur Verwunderung des Mitteleuropäers erlaubt, was bei ihm streng verboten ist. Anderes, das ihm völlig lächerlich erscheint, streng geregelt und wird auch eisern kontrolliert und erbarmungslos mit meist saftigen Geldstrafen geahndet. Anders als in Deutschland kennt vor allem die Guardia Civil kein Pardon gegenüber Ausländern. ¡Viva España! informiert, was Sie nicht machen sollten.

Abseits von Verordnungen und Gesetzen findet das öffentliche Leben in vielen Bereich in Spanien gänzlich anders statt als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Es gelten andere Regeln und Sitten. Wichtige Behördengänge macht der Spanier z.B. nicht selber, auch wenn er das theoretisch dürfte. Er beauftrag einen Gestor, der das für ihn macht. Der spanische Beamte möchte mit einem Profi sprechen, der weiss, wie der Hase läuft und nicht jedem alles neu erklären. Kreuzen Sie bei einem Termin in Flip-flops und kurzer Hose auf, werden Sie gleich wieder nach Hause geschickt. !Viva España! klärt Sie auf.

Spanien ist ein erstaunlich soziales Land. Darauf wird viel Wert gelegt und so Sie länger in Spanien leben, sollten Sie auch Ihrer Meldepflicht nachkommen, um diese Vorzüge zu geniessen. Und die sind vielfältiger Natur. Sie fahren in Ihrer Provinz mit dem Bus billiger, bekommen als Insulaner deutlich verbilligte Flüge, können in Barcelona am Bike-Sharing teilnehmen und mehr. Die Sportplätze in kleineren Gemeinden, ob Tennisplatz oder ähnliches können sie kostenlos nutzen und wenn Sie einen Wohnwagen haben und auf den Kanaren leben, können sie sich in vielen Gemeinden einen kostenlosen Stellplatz am Meer zuweisen lassen, wo ihnen sogar noch Wasser und Strom gestellt wird. Dazu kommen sehr viel kostenlose kulturelle Veranstaltungen, Kurse und ähnliches. In Spanien besitzt das Sozialwesen und die Großfamilie einen sehr hohen Stellenwert und es ist für jede Gemeinde selbstverständlich, dieses nach all seinen Kräften zu fördern.

Die Rubrik Service hilft Ihnen Spanien zu geniessen!